PNOS Header  



Sozialhilfequote steigt auf 6,81 Prozent!  (14.12.2014)
Mit 1205 Bezügern haben in Langenthal und Lotzwil letztes Jahr 62 Personen mehr Sozialhilfe bezogen als noch 2012, wie die Berner Zeitung am 11.12.2014 berichtet. Ein ausführlicher Bericht zeigt die Problematik auf, in der Sozialhilfebezüger oft stecken. Die Bezugsdauer wird ebenfalls immer länger! Bezogen 2012 noch fast die Hälfte aller Betroffenen höchstens ein Jahr wirtschaftliche Hilfe und nur 12 Prozent länger als vier Jahre, so macht die Zahl der Bezüger bis zu einem Jahr inzwischen keine 38 Prozent mehr aus, während der Anteil der Langzeitbezüger auf fast 18 Prozent angewachsen ist.
Während Reto Müller (Gemeinderat Langenthal SP) und Adrian Vonrüti (Vorsteher des Langenthaler Sozialamts) über die Problematik der Sozialhilfe in der BZ philosophieren, fällt auf, dass ein wichtiger Teil, nähmlich die Bezüge der Ausländer, zu keiner Zeit erwähnt werden.
Fakt ist jedoch, dass bei einem Ausländeranteil von gut 20 Prozent in Langenthal die ausländischen Sozialhilfebezüger mit rund 44 Prozent in keinem Verhältnis stehen.
Doch diese Tendenz kennen wir bereits bei den IV Rentnern oder den inhaftierten Ausländern in Schweizer Gefängnissen.
Für die PNOS Oberaargau ist die Sozialhilfe ein wichtiger Aspekt, um Langzeitarbeitslosen ein Grundeinkommen zu sichern. Jedoch sollte diese Hilfe in erster Linie bekommen, wer auch jahrelang dort einbezahlt hat. Also Schluss mit Sozialhilfeempfängern aus kulturfremden Ländern, welche nur gekommen sind, um die wirtschaftliche Situation der Schweiz auszunutzen!
PNOS 2014-12-14_sozialhilfe

















04.12.2014 - Parteitag im Oberaargau in Huttwil
Erneut hat eine Parteiveranstaltung im Oberaargau stattgefunden. Wie immer verlief die Veranstaltung ohne jegliche Zwischenfälle, wäre da nicht die Klatschpresse, die, angesichts des zunehmenden Erfolgs der PNOS, die Denunzierungen gegenüber uns Eidgenossen vorantreibt. In den Medien war zu lesen, dass die PNOS den Mietvertrag erschlichen hatte und den Parteitag getarnt als Familienfest veranstaltete.

20.11.2014 - Informationsveranstaltung in Zofingen
Die Sektionen Aargau und Oberaargau sind mit einer Delegation im Stadtsaal in Zofingen aufmarschiert. In Zofingen soll ein Asylheim für mindestens 1 Jahr, allerhöchstens 2 Jahre in Betrieb genommen werden. Mit Aussicht auf Verlängerung, sollte bis dahin kein Nutzungskonzept für das alte Pflegeheim vorliegen. Unter den rund 500 Besuchern befand sich auch der Parteipräsident der PNOS, Dominic Lüthard, welcher auch das Wort ergriff.

PNOS 2014-11-20_zofingen
03.11.2014 - Ein wuchtiges JA für Ecopop!
Die Sektion Oberaargau ist in diesen Tagen bestrebt, so viele Haushalte wie möglich mit unserem aktuellen Flugblatt zu beliefern. Die Sektion hat am Samstag, den 1. November ein Grossteil von Langenthal mit den Ecopop Flugblättern eingedeckt. In den kommenden Tagen und Wochen wird die Sektion alles daran setzen das Resultat der Ecopop Initiative positiv zu beeinflussen.

PNOS 2014-11-03_oberaargau

Archiv Mitteilungen >>





© PNOS 2010