PNOS Header  



Die PNOS Oberaargau zu Besuch im Asylzentrum in Huttwil  (18.04.2016)
Die PNOS Oberaargau hat nach dem Besuch der Asylunterkunft in St. Urban nun auch das Ankunftszentrum für minderjährige Asylsuchende in Huttwil besucht.

Die PNOS Oberaargau nutzte die Gelegenheit und nutzte den Tag der offenen Türen und Toren im Asylzentrum in Huttwil. Aktivisten der PNOS Oberaargau nahmen das Asylheim in Augenschein. Dabei geht es nicht darum direkt zu protestieren, obwohl die PNOS diese Asylzentren klar ablehnt, nein, es geht darum die Umstände in den Asylzentren in unserer Umgebung genau zu kennen. Welche Parteizugehörigen besuchen denn schon ein Asylheim? Und damit meinen wir nicht die linksgrünen Gutmenschen, die ihr mangelndes Selbstwertgefühl steigern möchten mit Solidaritätsbesuchen in diesen Heimen. Nein wir meinen diese Politiker und vorallem auch diese Menschen die gegen diese Asylheime sind wie wir auch. Wo bleibt das grosse Interesse wie es denn in diesen Zentren aussieht!?

Wir von der PNOS Oberaargau werden auch weitere Asylzentren in Augenschein nehmen und die Situation im Oberaargau genau beobachten.

Flugblatt Asylheim
18.01.2016 - Oberaargau – das Mekka der Eroberer?
Die PNOS Oberaargau muss zähneknirschend akzeptieren, dass ein weiteres Asylzentrum im Oberaargau eröffnet wurde. In Niederbipp werden künftig 100 Plätze für die Invasoren bereitgehalten. Die ersten Asylforderer haben bereits die Unterkunft bezogen. Das rote Kreuz wird fortan die Bewohner vom alten Spital in Niederbipp betreuen. Weitere Plätze gesucht Der Bedarf an weiteren Plätzen sei nach wie vor hoch, betont die bernische Polizei- und Militärdirektion.

06.01.2016 - Eidgenossen voran!
Die PNOS Oberaargau möchte sich an dieser Stelle noch bei den Aktivisten der Partei herzlich bedanken. Im Jahr 2015 fanden viele Verteilaktionen statt und die PNOS ist wohl aktiver als jemals zuvor. Zahlreiche Veranstaltungen der Partei fanden ebenfalls in der Region Oberaargau statt. Die Asylantenheime schiessen zur Zeit wie Pilze aus dem Boden.

18.11.2015 - Asylkritische Verteilaktion in Aarwangen BE
In Aarwangen wird seit Jahren ein Durchgangszentrum für Asylsuchende betrieben. Die PNOS Oberaargau hat deshalb am Dienstag, den 17. November, eine asylkritische Verteilaktion durchgeführt. Das Dorfbild leidet stark an den meist aus Afrika stammenden Asylsuchenden. Deshalb hat die PNOS Oberaargau entschieden, die kritische Stimme weiter zu erheben und gegen diese Asylflut in Europa und der Schweiz zu protestieren.

Flugblatt Asylflut

Archiv Mitteilungen >>





© PNOS 2010